Buch (157)

1976
Buch
Gripp, H. (1976). Zur Struktur ehelicher Interaktion: Determinanten der Genese pathologischer Kommunikationsformen in der Ehe und ihre Behandlung in der Therapie; eine Fallanalyse. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Hebel, K.-H. (1976). Methodologische Implikationen einer Feldstudie zur Gymnasiallehrerausbildung konkretisiert an ausgewählten Beispielen zur Berufsmotivation. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Köhler, H. (1976). Daten zur Situation der Hauptschulen in Berlin (West). Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Meulemann, H. (1976). Wortbedeutungsverständnis und Wortbedeutungsexplikation: eine empirische Analyse zweier Aspekte des Sprachverhaltens und ihrer sozialen Determinanten im Rahmen der Theorie des linguistischen Codes. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Oppelt, C. (1976). Ingenieure im Beruf: eine empirische Analyse zertifikatsspezifischer Unterschiede im beruflichen Einsatz technischer Arbeitskräfte. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Reichwein, R. (1976). Traditionelle und innovatorische Tendenzen in der beruflichen Ausbildungsphase von Gymnasiallehrern. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Siewert, P. (1976). Kostenrechnung für Schulen in öffentlicher Trägerschaft: Fragen und Ansätze. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
1975
Buch
Bierbaum, C. (1975). Die schwedische Schuldemokratie: ein Modell für die Schulreform in der Bundesrepublik Deutschland: ein Bericht über Hintergründe, Verlauf und Ergebnisse der Demokratisierung der Schule in Schweden. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Glowka, D., Braun, F., Mende, K.-D., Mueller, P., & Zimmer, J. (1975). Schulreform und Gesellschaft: vergleichende Studien über die gesellschaftlichen Bedingungen von Schulreformen in sieben europäischen Ländern. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Hartung, D., & Nuthmann, R. (1975). Status- und Rekrutierungsprobleme als Folgen der Expansion des Bildungssystems. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Klann, G. (1975). Aspekte und Probleme der linguistischen Analyse schichtenspezifischen Sprachgebrauchs. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Köhler, H. (1975). Lehrer in der Bundesrepublik Deutschland: eine kritische Analyse statistischer Daten über das Lehrpersonal an allgemeinbildenden Schulen. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
1974
Buch
Naumann, J. (1974). Medien-Märkte und Curriculumrevision in der BRD: eine bildungsökonomische Studie zu den Entstehungsbedingungen und Verbreitungsmechanismen von Lernmitteln und Unterrichtstechnologien. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
1973
Buch
Elbers, D. (1973). Curriculumreformen in den USA: ein Bericht über theoretische Ansätze und praktische Reformverfahren mit einer Dokumentation über Entwicklungsprojekte. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Matthias, P. (1973). Determinanten des beruflichen Einsatzes hochqualifizierter Arbeitskräfte: zur Berufssituation von Diplom-Kaufleuten. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Schmitz, E. (1973). Das Problem der Ausbildungsfinanzierung in der neoklassischen Bildungsökonomie. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
1972
Buch
Conrad, C. (1972). Schulsysteme im quantitativen Vergleich - Hamburg und Westberlin: statistische Indikatoren für Demokratisierung und Modernisierung im Schulsystem. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Harnischfeger, A. (1972). Die Veränderung politischer Einstellungen durch Unterricht: ein Experiment zur Beeinflussung der Nationbezogenheit. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Oppelt, C., Schrick, G., & Bremmer, A. (1972). Gelernte Maschinenschlosser im industriellen Produktionsprozeß: Determinanten beruflicher Autonomie an Arbeitsplätzen von Facharbeitern und Technischen Angestellten in der Westberliner Industrie. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Zeiher, H. J. (1972). Unterrichtsstoffe und ihre Verwendung in der 7. Klasse des Gymnasiums in der BRD (Teil II): Deutschunterricht. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Zur Redakteursansicht