EnglishDeutsch

Max-Planck-Forschungsgruppe "Neurokognition der Entscheidungsfindung"

Die Max Planck Forschungsgruppe "Neurokognition der Entscheidungsfindung" (Leiter: Hauke R. Heekeren) untersuchte bis Herbst 2010 Mechanismen der Entscheidungsfindung im menschlichen Gehirn.

In jeder Sekunde muss das menschliche Gehirn unzählige Eindrücke, die es von den Sinnesorganen empfängt, verarbeiten und anhand dieser Informationen - mitunter lebenswichtige - Entscheidungen treffen. Kommt dort vorne ein fremder Schäferhund zähnefletschend angelaufen oder ist es nur der freundliche Collie des Nachbarn? Lächelt uns ein Gesicht freundlich oder herausfordernd an?

Die Max-Planck-Forschungsgruppe "Neurokognition der Entscheidungsfindung" schaut Menschen ins Gehirn, während Entscheidungen dieser Art gefällt werden. Mit der sogenannten "funktionellen Magnetresonanztomografie" (fMRT) und der "Elektroenzephaolografie" (EEG) werden Erregungsveränderungen im Gehirn sichtbar, während ein Mensch Reize wahrnimmt, Entscheidungen trifft oder nachdenkt.
Die Forschung der Max-Planck-Forschungsgruppe schlägt die Brücke von einfachen Wahrnehmungsentscheidungen zu Entscheidungen im sozialen Kontext.

Die Schwerpunkte liegen auf der Untersuchung perzeptueller Entscheidungsprozesse (Wahrnehmungsentscheidungen), der Entscheidungsfindung im sozialen Kontext und der belohnungsbasierten Entscheidungsfindung bei jungen und alten Probanden.

Die Entscheidungsfindung kann im Alter und bei neurologischen Erkrankungen wie der Schizophrenie und der Altersdemenz oder nach einem Schlaganfall gestört sein. Die Forschungsergebnisse sollen daher nicht nur dazu beitragen, besser zu verstehen, wie Gesunde Entscheidungen fällen, sondern auch helfen Ansätze zu entwickeln, Störungen der Entscheidungsfindung zu beheben.

Research Group
© Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

Kontakt

Leiter Forschungsgruppe
Hauke Heekeren

Seit Herbst 2010 an der Freien Universität Berlin „Emotionspsychologie und Affektive Neurowissenschaft“

Aktuelle Publikationen

Mind and Motion: The bidirectional link between thought and action
Juli 2009

Artikel im Nature Reviews Neuroscience:
The neural systems that mediate human perceptual decision making
 

Mind and Motion Cover