EnglishDeutsch

Generelles pädagogisches Wissen als ein Aspekt der Lehrerkompetenz (PeKno)

Entsprechend der Konzeptualisierung von Shulman (1986; 1987) lässt sich das Professionswissen von Lehrern in die Facetten Fachwissen, fachdidaktisches Wissen und generelles pädagogisches Wissen differenzieren. Im Fokus unserer bisherigen Forschung im Rahmen des COACTIV-Projekts standen vor allem die fachspezifischen Komponenten der professionellen Handlungskompetenz von Lehrkräften. In der ergänzenden Studie PeKno (Pedagogical Knowledge) wird das generelle pädagogische Wissen, welches zur Gestaltung und Optimierung der Lehr-Lernsituation in verschiedenen Unterrichtsfächern von Bedeutung ist, genauer untersucht.
Zentrales Anliegen der Studie ist

 

  1. die umfassende Konzeptualisierung des generellen pädagogischen Wissens,
  2. die Entwicklung von reliablen und validen Messinstrumenten zur Erfassung der Wissenskomponente,
  3. die Analyse individueller Unterschiede im generellen pädagogischen Wissen und deren Bedingungsfaktoren sowie
  4. die Analyse der Bedeutung des generellen pädagogischen Wissens für Unterrichtsqualität und schulisches Lernen der Schülerinnen und Schüler.

 

Die Konzeptualisierung des generellen pädagogischen Wissens erfolgte auf der Grundlage verschiedener theoretischer Konzeptionen des schulischen Leistens und Lernens (u.a. Bloom, 1976; Carroll, 1963; BIQUA-Rahmenmodell). Diese Modelle konvergieren bezüglich zentraler Kernaspekte, die das schulische Lernen in verschiedenen Unterrichtsfächern bestimmen, woraus sich fachübergreifende professionelle Lehrerkompetenzen ableiten lassen. Auch Einschätzungen von Experten und Lehrkräften zu erforderlichen Kompetenzprofielen von Lehrpersonen weisen auf die Bedeutsamkeit allgemeiner pädagogischer Kompetenzen für das erfolgreiche Unterrichten hin (vgl. KMK-Standards der Lehrerbildung; Reynolds et al., 1992, für die USA).
Die folgende Übersicht systematisiert zentrale konsensfähige Teilbereiche des generellen pädagogischen Wissens:

Grundlagenwissen über individuelle Verarbeitungsprozesse
Wissen über kognitive, emotionale und motivationale Lernprozesse.

Allgemeindidaktisches Wissen über Unterrichtsaspekte
Dies umfasst Planungswissen (fachübergreifende Prinzipien der Unterrichtsplanung), Methodenwissen (Repertoire an Unterrichtsmethoden) sowie Unterrichts- und Klassenführungskompetenzen.

Wissen um individuelle Besonderheiten und Kontextmerkmale

PeKno-Team

Thamar Dubberke
Jürgen Baumert
Mareike Kunter
Nele McElvany

Kooperationspartner:
Jürgen Wiechmann (Universität Landau)