In den Medien (Auswahl)

ab 2019

Hier finden Sie Links zu ausgewählten Artikeln, Hörfunk- und Fernsehbeiträgen über die Forschung aus dem Forschungsbereich "Geschichte der Gefühle"

Copyright-Hinweis
Die zur Verfügung gestellten bzw. verlinkten Inhalte sind ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt.


Ausstellung

Die Macht der Gefühle. Deutschland 19|19
Eine Ausstellung von Ute und Bettina Frevert, herausgegeben von der Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenminister Heiko Maas.

Radio- und TV-Interviews


Our Coercive Politics
Amol Rajan on humiliation and force in politics, with David Runciman and Ute Frevert.

BBC 4, 8. Juni 2020, mehr
Corona und das Vertrauen in die Politik

Der Unterschied im Umgang mit der Coronapandemie im Vergleich zu China bestehe darin, dass die deutsche Regierung ihren Bürgerinnen und Bürger vertraue, sagte Historikerin Ute Frevert im Dlf. Doch sei das Vertrauen der Politik immer an Bedingungen geknüpft.

Ute Frevert im Gespräch mit Änne Seidel
Deutschlandradio, 26.4.2020

Spiele(n) im Staatssozialismus
Spielen ist etwas Unschuldiges - sollte man meinen. Im Staatssozialismus der DDR, Polens und der Tschechoslowakei waren Spiele aber auch ein Mittel, um Menschen an die Ideen der Politik heranzuführen. Eine Konferenz am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung beleuchtet wie - und ob der Plan aufging.

Ein Gespräch mit der Bildungsforscherin und Konferenz-Organisatorin Dr. Juliane Brauer.
RBB Kultur, 3.12.2019

"Was heißt eigentlich Wachstum!"
Gibt es einen moralischen Kapitalismus? Eine Frage, mit der sich auch die Historikerin Ute Frevert auseinandersetzt. Der Kapitalismus habe sich immer verändert - nicht zuletzt durch moralische Debatten - und werde das weiter tun.

3sat Interview, 18.10.2019

Unzufriedenheit kann ein Gemeinschaftsgefühl stiften
Vor allem im Osten Deutschlands fühlen sich viele Menschen weiter als Bürger zweiter Klasse. Doch Unzufriedenheit muss nicht negativ sein. Im Gegenteil, sagt die Wissenschaftlerin Kerstin Maria Pahl: Unzufriedene hätten noch nicht resigniert.

Deutschlandfunk Kultur, 25.9.2019

Die Macht der öffentlichen Herabsetzung
Deutschlandfunk Kultur, Interview mit Ute Frevert, 27.9.2017

Gebaute Gefühle. Was Architektur politisch macht
RBB Kultur, Interview mit Philip Nielsen 19.2.2019


Im WWW

Traumata und Neue Subjektivität
Andreas Maercker und Ute Frevert im Abendkolloquium am Wissenschaftskolleg zu Berlin, 13.3.2019

Zur Redakteursansicht