Bettina Hitzer für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 nominiert

Buch „Krebs fühlen. Eine Emotionsgeschichte des 20. Jahrhunderts“ in der Kategorie Sachbuch/Essayistik nominiert

11. Februar 2020

Bettina Hitzer, bis Januar 2020 Leiterin einer Minerva-Forschungsgruppe im Forschungsbereich Geschichte der Gefühle, wurde mit ihrem Buch „Krebs fühlen. Eine Emotionsgeschichte des 20. Jahrhunderts“ für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020 in der Kategorie Sachbuch/Essayistik nominiert. „So facettenreich ist das Erleben, Erforschen und Behandeln der Krankheit Krebs in Deutschland noch nie beleuchtet worden“, begründete die Jury ihre Entscheidung. Die Preisverleihung findet zur Leipziger Buchmesse, am 12. März, 16 Uhr in der Glashalle statt.

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht