Markus Werkle-Bergner hat die Early Career Research Fellowship 2017–2019 der Jacobs Foundation erhalten

14. November 2016

Die Stiftung fördert damit Wissenschaftler aller Disziplinen, die sich mit Kinder- und Jugendentwicklung auseinandersetzen.

Portrait von Markus Werkle-Bergner

Markus Werkle-Bergner, Senior Researcher am Forschungsbereich „Entwicklungspsychologie“, hat die Early Career Research Fellowship 2017–2019 der Jacobs Foundation erhalten. Die Stiftung fördert damit Wissenschaftler aller Disziplinen, die sich mit Kinder- und Jugendentwicklung auseinandersetzen. Mit der Fellowship möchte Markus Werkle-Bergner seine Arbeiten zum Zusammenhang von Schlaf und Gedächtnis in der Kindheit vorantreiben. Er untersucht, ob Schlaf bei Kindern die gleiche Bedeutung für die Stabilisierung von Gedächtnisinhalten wie bei Erwachsenen hat und welche schlafbezogenen Interventionen Lernen fördern.

Weitere interessante Beiträge

Zur Redakteursansicht