Suchergebnisse

Zeitschriftenartikel (4)

2002
Zeitschriftenartikel
Diewald, M., Solga, H., & Goedicke, A. (2002). Back to labour markets: Who got ahead in post-communist societies after 1989? The case of Germany. European Societies, 4(1), 27–52.
2000
Zeitschriftenartikel
Diewald, M., Goedicke, A., & Solga, H. (2000). Arbeitsmarkt-Kompetenzen in Ostdeutschland - Nicht vorhanden oder nicht gefragt? Aus Politik und Zeitgeschichte, 50(B40), 39–46.
Zeitschriftenartikel
Solga, H., Diewald, M., & Goedicke, A. (2000). Arbeitsmarktmobilität und die Umstrukturierung des ostdeutschen Beschäftigungssystems. Mitteilungen aus der Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, 33(2), 242–260.
Zeitschriftenartikel
Zühlke, S., & Goedicke, A. (2000). Mobilität oder Immobilität? Zur Bedeutung interner Arbeitsmärkte in beiden deutschen Staaten vor 1989. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 52(1), 81–95.

Buch (6)

2006
Buch
Diewald, M., Goedicke, A., & Mayer, K. U. (Eds.). (2006). After the fall of the wall: Life courses in the transformation of East Germany. Stanford University Press.
2004
Buch
Goedicke, A., Lichtwardt, B., & Mayer, K. U. (Eds.). (2004). Dokumentationshandbuch Ostdeutsche Lebensverläufe im Transformationsprozeß: LV-Ost Nonresponse. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Goedicke, A., Lichtwardt, B., & Mayer, K. U. (Eds.). (2004). Dokumentationshandbuch Ostdeutsche Lebensverläufe im Transformationsprozeß: LV-Ost Panel. [Teil 1: Datendokumentation. Teil 2: Dokumentation verwendeter Materialien]. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
2002
Buch
Goedicke, A. (2002). Beschäftigungschancen und Betriebszugehörigkeit: Die Folgen betrieblichen Wandels für ostdeutsche Erwerbstätige nach 1989. Westdeutscher Verlag.
1999
Buch
Diewald, M., Solga, H., & Goedicke, A. (1999). Back to labor markets: The transformation of the East German employment system after 1989. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Buch
Zühlke, S., & Goedicke, A. (1999). Arbeitsmarktinstitutionen, Arbeitsmarktsegmentation und Erwerbsverläufe in der DDR. Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.
Zur Redakteursansicht