EnglishDeutsch

Kooperationspartner

Die Max-Planck-Forschungsgruppe iSearch arbeitet mit verschiedenen Berliner Museen und Bildungseinrichtungen zusammen. Diese Zusammenarbeit macht einen sehr wichtigen Teil unserer Forschung aus. Sie erlaubt uns, unsere Arbeit in die Öffentlichkeit zu tragen und transparent zu machen. Unsere Studien bestehen aus Spielen, die für ein breites Altersspektrum geeignet sind: Unsere jüngsten TeilnehmerInnen sind ungefähr drei Jahre alt und unsere ältesten ungefähr zwölf. Mit unserem Material (z.B. Tablets, Spielkarten oder eigens angefertigte Gegenstände wie „Wundermaschinen“) kommen wir in die Museen und spielen mit Kindern, die mit ihren Eltern das Museum besuchen und an der Teilnahme interessiert sind. Wir fragen natürlich immer nach dem Einverständnis der Eltern und Kinder, bevor die Kinder an unseren Studien teilnehmen. In Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz werden sämtliche Daten anonymisiert und getrennt von der Einverständniserklärung aufbewahrt, die von den Eltern unterschrieben wird. Unsere Spiele sind so konzipiert, dass sie uns helfen zu verstehen, wie Kinder über ihre Umwelt lernen. Insbesondere interessiert uns, wie sich die Informationssuche und aktive Lernstrategien bei Kindern entwickeln.

Momentan arbeiten wir mit den folgenden Einrichtungen zusammen:

Museum für Naturkunde Berlin

Alice – Museum für Kinder im FEZ-Berlin

Science Center Spectrum der Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin

Labyrinth Kindermuseum Berlin

Forscherwelt Blossin