Ute Frevert, Direktorin des Forschungsbereichs Geschichte der Gefühle am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, erhält den Ernst Hellmut Vits-Preis 2020 in Würdigung ihrer außerordentlich hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen. mehr

Beate Mühlroth erhält den Promotions-Nachwuchsförderpreis „Becker-Carus“ 2020 der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM). mehr

Ute Frevert, Direktorin des Forschungsbereichs Geschichte der Gefühle, ist in das Präsidium der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und in den Rat der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) gewählt worden. mehr

Die Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung analysiert seit 2013, welche 100 Ökonom*innen am meisten Gewicht in Medien, Forschung und Politik haben. mehr

Sebastian Grüneisen, Postdoc am Forschungsbereich Adaptive Rationalität erhält einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrats (ERC). Mit dem ERC Starting Grant fördert die Europäische Union vielversprechende Wissenschaftler*innen am Beginn einer unabhängigen Karriere mit bis zu 1.5 Millionen Euro. mehr

Odette Wegwarth, Senior Research Scientist im Forschungsbereich Adaptive Rationalität, wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit einer Heisenberg-Professur ausgezeichnet. mehr

Manuel Cebrian, Leiter der Forschungsgruppe zur digitalen Mobilisierung im Forschungsbereich Mensch und Maschine, wurde zum Mitglied des Beratungsgremiums für künstliche Intelligenz der spanischen Regierung gewählt. mehr

Zur Redakteursansicht