Studien mit Erwachsenen

Der Einfluss von Erfahrungen und Entscheidungen

Welche Rolle spielen Erfahrungen bei der Entscheidungsfindung, und welchen Einfluss haben Entscheidungen auf das Lern – und Erinnerungsvermögen? Die Max-Planck-Forschungsgruppe Neuronale Grundlagen des Lernens und Entscheidens untersucht die funktionellen Abläufe im menschlichen Gehirn bei Entscheidungs – und Lernprozessen mithilfe von Verhaltensexperimenten und der Magnetresonanztomographie (MRT). Für die Teilnahme an den Studien werden junge Erwachsene im Alter zwischen 20 bis 35 Jahren gesucht. Wenn Sie mehr erfahren wollen, klicken Sie bitte hier.

Altersgruppe: Erwachsene im Alter zwischen 20 bis 35 Jahren
Ansprechpartner: Gregor Caregnato
Tel.: 030 82406-363
E-mail: neuroexperiments@mpib-berlin.mpg.de


Lernentwicklung über die Lebensspanne

Der Forschungsbereich Entwicklungspsychologie sucht Erwachsene zwischen 20-30 und 60-70 Jahren. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Altersgruppe: Erwachsene im Alter zwischen 20 bis 30 und 60 bis 70 Jahren
Anprechpartnerin: Sabrina Strelow/Gabriele Jedidi-Zerm
Tel.: 030 82406-580
E-Mail: rhyme@mpib-berlin-mpg.de


Umwelt und Gehirn

Welche Auswirkungen hat die Umwelt auf das Individuum? Der Forschungsbereich Umweltneurowissenschaften untersucht wie Umweltfaktoren das Gehirn und das Verhalten beeinflussen und verändern.
Zum Einsatz kommen in unseren Studien verschiedene Methoden wie zum Beispiel Magnetresonanztomographie (MRT) , Fragebögen am Computer, Georeferencing und Virtual Reality.

Altersklasse: 18 bis 45 Jahre
Weitere Vorgaben für Probanden: fließend Deutsch sprechend, rechtshändig, MRT-tauglich
Ansprechpartnerin: Maike Hille
E-Mail: umwelt@mpib-berlin.mpg.de

Zur Redakteursansicht