EnglishDeutsch

Beruf und Familie

Kinderbetreuung

Das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung bietet Kinderbetreuungsplätze in Kooperation mit einer externen Kita an. Darüber hinaus bemühen wir uns um ein Betreuungsangebot bei großen Institutsveranstaltungen und gewähren gegebenenfalls finanzielle Zuschüsse zur Kinderbetreuung während auswärtiger Tagungen.

Familienservice

Die Max-Planck-Gesellschaft kooperiert mit der bundesweit agierenden pme Familienservice Gruppe. Der private Beratungs- und Vermittlungsdienst hilft beispielsweise bei der Suche nach Babysittern, Au-pairs oder einem Kindergartenplatz. Darüber hinaus unterstützt der Service unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Organisation einer „Notfall“-Betreuung und gibt Orientierungshilfe, wenn es um die Betreuung von älteren Angehörigen geht. Die Kosten der Beratung und Vermittlung trägt die Max-Planck-Gesellschaft. Die Kosten für die Betreuung selbst leisten die Familien direkt an die betreuende Person oder Einrichtung; die Höhe richtet sich jeweils nach Art und Umfang der Betreuungsleistung.

Eltern-Kind-Arbeitsplatz

Ein Eltern-Kind-Büro kann von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern genutzt werden. Es bietet zwei Arbeitsplätze, eine Spiel- und Leseecke mit Spielzeug und Büchern, ein Kinderbett, einen Stillsessel und einen Wickeltisch. Während Institutsveranstaltungen kann der Raum auch zur Kinderbetreuung genutzt werden.

Kontakt

Mirjam Jenny ist die derzeitige Gleichstellungsbeauftragte des Instituts. Ihre Stellvertreterin ist Katja Münz.

Mirjam Jenny und Katja Münz (v.l.n.r.)
© MPIB

Die Gleichstellungsbeauftragte und ihre Stellvertreterin (v.l.n.r. Mirjam Jenny und Katja Münz) sind per E-Mail, wie folgt, erreichbar:
gleichstellung [at] mpib-berlin [dot] mpg [dot] de