Forschungsinteressen

    • Psychophysiologie der Lebensspanne und Alterungsmechanismen
    • Psychophysiologie der sozialen Interaktionen
    • Komplexität und Hirndynamik
    • Topologische Netzwerkdynamik und Netzwerkkomplexität
    • Graphentheoretischer Ansatz
    • Deterministisches Chaos und komplexe Systeme
    • Genetische und psychophysiologische Aspekte der neuronalen Plastizität

      Vita

      • Seit 05/2004  Wissenschaftlicher Mitarbeiter im LIP-Projekt "Interactive Brains, Social Minds" (PI), MPIB
      • 2002–2004  Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Entwicklungspsychologie, Universität des Saarlandes
      • 2000–2002  Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Physiologisches Institut, Universität Tübingen
      • 1993–2000  Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie, Universität Tübingen
      • Promotion in Sozialwissenschaften, Universität Tübingen, 1996
      • M.S. in Biologie, Universität Ekaterinburg, 1984


      Ausgewählte Literatur



      Auszeichnungen

      • 1994  Nordmark Neuropharmaka Award for Behavioral Research in Parkinson's Disease


      Zur Redakteursansicht