EnglishDeutsch

Politik (o)der Gefühle: Der Demokratie-Dialog

Anläßlich von 70 Jahren Demokratie in Deutschland findet am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB) in Berlin eine Reihe von öffentlichen Podiumsdiskussionen statt. Die Reihe ist konzipiert und organisiert von Kerstin Maria Pahl und Philipp Nielsen (Sarah Lawrence College, New York).

4 – Reden oder Schweigen

Willy Brandt
© J.H. Darchinger/Friedrich-Ebert-Stiftung

Gern gehört nach Wahlen: Wir reden mit allen. Heißt: Koalitionen werden sondiert, Prinzipien für Machtpositionen zur Disposition gestellt. Mittlerweile häufiger: Wir reden mit allen, außer … Bringt das was? Wann soll man mit politischen Gegnern, vielleicht sogar Feinden, reden, wann lieber schweigen? Anderen Meinungen kann man widersprechen, manchmal muss man sogar. Aber Diskussion kann auch ungewollt Positionen legitimieren. Was bedeutet Schweigen, Zustimmung oder Verweigerung für die Demokratie?

Gäste auf dem Podium sind:

Ort
Harnack-Haus der Max-Planck-Gesellschaft, Ihnestraße 16-20, 14195 Berlin

Zeit
12. Juni 2019, 19:00 Uhr

Da die Platzzahl begrenzt ist, bitten wir um Registrierung unter berkes [at] mpib-berlin [dot] mpg [dot] de.

Save the Date

Demokratie-Woche am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung: 25.–29. November 2019

1 – Beteiligung oder Protest

Beteiligung oder Protest
© Jörg Farys/WWF

„Fridays for Future“, „Deutsche Wohnen & Co enteignen“, Kreuzberger Initiative gegen Rechts, Zentrum für Politische Schönheit, Tegel offen halten, aber auch Pegida: Demonstrationen, Bürgerbegehren und Bürgerinitiativen versuchen wieder verstärkt, Einfluss auf die deutsche Politik zu nehmen. Politikverdrossenheit und Politikbegeisterung treffen sich in diesem Engagement, das auch immer auf Störung der gewöhnlichen Prozesse repräsentativer Demokratie ausgelegt ist. Wie viel Protest braucht die Politik, wann wird Beteiligung ein Problem?

Gäste auf dem Podium sind:

Ort
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Lentzeallee 94, 14195 Berlin

Zeit
22. Mai 2019, 19:00 Uhr

Da die Platzzahl begrenzt ist, bitten wir um Registrierung unter berkes [at] mpib-berlin [dot] mpg [dot] de.

2 – Recht oder Gefühl

Portrait Josef Ackermann
© Picture-Alliance

Recht hat, wie Juristen gern betonen, nur mittelbar mit Gerechtigkeit zu tun. Aber kann sich Rechtsprechung dauerhaft ungerecht anfühlen, ohne an Legitimität einzubüßen? Welche Rolle spielen Gefühle im Recht?
Das „gesunde Rechtsempfinden“ des Dritten Reiches möchte wohl kaum jemand zurück, ein Rechtsgefühl braucht es zur Rechtsauslegung aber doch, ebenso wie die Rechtssicherheit. Wie viel und welche Gefühle sind zu viel für einen Rechtsstaat?

Gäste auf dem Podium sind:

  • Dr. Dirk Behrendt, Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung des Landes Berlin
  • Dr. Mehmet Daimagüler, Rechtsanwalt
  • Sandra Schnädelbach, Historikerin am Forschungsbereich Geschichte der Gefühle

Ort
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Lentzeallee 94, 14195 Berlin

Zeit
27. Mai 2019, 19:00 Uhr

Da die Platzzahl begrenzt ist, bitten wir um Registrierung unter berkes [at] mpib-berlin [dot] mpg [dot] de.

3 – Streit oder Kompromiss

UPI Pictures of the Year 2018 -- WASHINGTON POLITICS | German Chancellor Angela
© Picture-Alliance

Deutschland, die Konsensdemokratie. Wähler*innen wollen Einigkeit und Ergebnisse und keinen unproduktiven Streit, heißt es oft. Aber Konsens und – noch schlimmer – Kompromiss, ist das nicht die vermeintliche und ungeliebte „alternativlose Politik“? Ist Streit nicht auch produktiv und zeigt Überzeugungen? Und wird Wähler*innen wie Konsument*innen nicht auch konstant versprochen: Keine Kompromisse! Was garantiert Freiheit und Demokratie, Streit oder Kompromiss?

Gäste auf dem Podium sind:

  • Ria Schröder, Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen
  • Malte Lückert, Gewerkschaftssekretär bei der IG Bergbau, Chemie, Energie
  • Dr. Philipp Nielsen, Historiker am Forschungsbereich Geschichte der Gefühle und Sarah Lawrence College, New York

Ort
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Lentzeallee 94, 14195 Berlin

Zeit
3. Juni 2019, 19:00 Uhr

Da die Platzzahl begrenzt ist, bitten wir um Registrierung unter berkes [at] mpib-berlin [dot] mpg [dot] de.

4 - Reden oder Schweigen

Demokratie im Dialog: Reden oder Schweigen
© MPIB

1 – Beteiligung oder Protest

Demokratie im Dialog: Beteiligung oder Protest
© MPIB

2 - Recht oder Gefühl

Demokratie im Dialog: Recht oder Gefühl
© MPIB

3 – Streit oder Kompromiss

Demokratie im Dialog: Streit oder Kompromiss
© MPIB