EnglishDeutsch

The MPI for Human Development in the Media

Here, you can find links to the selected articles, radio and television contributions, about the Max Planck Institute for Human Development for the year 2012 (predominantly in German).

Copyright Advice

The provided or linked contents are for private use only.

Die Frage nach dem Glück

Die Frage nach dem Glück

In ihrem Festvortrag auf dem Akademietag der Akademie der Wissenschaften in Hamburg geht Ute Frevert den Umständen, Wandlungen und Bedeutungsebenen des Glücks nach.

DRadio Wissen | 27. Dezember 2012

Zahlen lügen nicht?

Zahlen lügen nicht?

Logo der Aktion Unstatistik des Monats

Zehn Milligramm Mineralöl pro Kilogramm Schokolade in Adventskalendern - zur "Unstatistik" des Monats Dezember.

Artikelmagazin | 24. Dezember 2012

Die Ingredienzien der Intelligenz

Die Ingredienzien der Intelligenz

Intelligenz basiert auf verschiedenen Faktoren: Kurzzeitgedächtnis, logisches Denken und verbale Fähigkeiten korrelieren miteinander. Hat der Intelligenz-Quotient (IQ) als Maß geistiger Leistungsfähigkeit ausgedient?

Süddeutsche Zeitung | 20. Dezember 2012

IGLU und TIMSS

IGLU und TIMSS

"Deutsche Grundschüler liegen im internationalen Vergleich im oberen Leistungsdrittel. Doch die Spitzengruppe ist zu klein", berichtet Heike Schmoll und bezieht sich auch auf Studien des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung. (Auch erschienen in der Print-Ausgabe vom 12. Dezember.)

Frankfurter Allgemeine | 11. Dezember 2012

"Wer nicht fragt, bleibt dumm"

"Wer nicht fragt, bleibt dumm"

Vor der neuen TIMSS-Studie: Über die Qualität des Unterrichts an Grundschulen und die Empfehlungen zur Lehrerbildung durch die Expertenkommission um Bildungsforscher Jürgen Baumert.

Der Tagesspiegel | 10. Dezember 2012

Was ist schön?

Was ist schön?

"Wie kommt es, dass Menschen Artefakte (...) so empfinden, wie sie sie empfinden? Und wieso kann ein und dasselbe Artefakt ganz unterschiedliche Valenzen auslösen, von hässlich bis schön, von Desinteresse bis Begeisterung?" - Ulman Lindenberger zur Ausgangsfrage des Unternehmens der Max-Planck-Gesellschaft, in Frankfurt am Main ein neues Institut für empirische Ästhetik zu gründen.

Neue Zürcher Zeitung | 5. Dezember 2012

"Doktoren fürs Nirwana"

"Doktoren fürs Nirwana"

Ute Frevert und weitere Teilnehmer einer aktuellen Diskussionsrunde zur Frage, ob geisteswissenschaftliche Forschung und Exzellenzinitiative zusammenpassen.

Der Tagesspiegel | 5. Dezember 2012

"Der physiologische Kitzel des Schönen"

"Der physiologische Kitzel des Schönen"

Ulman Lindenberger, Mitinitiator des in Frankfurt am Main zu gründenden Max-Planck-Instituts für empirische Ästhetik, im Gespräch über die Leitfragen der neuen Forschungseinrichtung.

Deutschlandfunk | 4. Dezember 2012

"Zusammenspiel vernetzt Gehirne der Partner"

"Zusammenspiel vernetzt Gehirne der Partner"

Die Berliner Zeitung über eine aktuelle Studie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, bei der die hirnübergreifenden Netzwerke von Nervenzellen beim gemeinsamen Musizieren untersucht wurden. (Erschienen online am 29. November sowie in den Print-Ausgaben der Berliner Zeitung und der Frankfurter Rundschau vom 30. November.)

Berliner Zeitung | 29. November 2012

"Stringing along" - Gemeinsames Musizieren vernetzt Gehirne (Engl.)

"Stringing along" - Gemeinsames Musizieren vernetzt Gehirne (Engl.)

Beim Zusammenspiel von Gitarristen bilden sich hirnübergreifende Netzwerke von Nervenzellen aus. Johanna Sänger im Gespräch zu einer aktuellen Studie des Forschungsbereichs Entwicklungspsychologie.

Science Omega | 29. November 2012

Interview mit Ralph Hertwig

Interview mit Ralph Hertwig

Von der Wohnungssuche bis zu schwierigen medizinischen Entscheidungen: Der neue Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Ralph Hertwig, im Gespräch über zentrale Fragen seines Forschungsbereichs Adaptive Rationalität.

RBB Kulturradio | 28. November 2012

Preußenkönig Friedrich der Große

Preußenkönig Friedrich der Große

Gefühlspolitik Buchcover | Gefühlspolitik. Friedrich II. als Herr über die He

Über den literarischen Widerhall seines 300. Geburtstages im Jahr 2012.

H-Soz-u-Kult | 14. November 2012

"Gewissheit ist eine Illusion"

"Gewissheit ist eine Illusion"

Ein Gespräch mit Gerd Gigerenzer über das aktuelle Urteil im Fall des Erdbebens von L'Aquila, über Patientensicherheit im Krankenhaus und die Angst vor der Intuition.

Der Tagesspiegel | 26. Oktober 2012

"Der Schlüssel zu geistigen Höhenflügen"

"Der Schlüssel zu geistigen Höhenflügen"

151 führende Wissenschaftler, Intellektuelle und Künstler, unter ihnen Gerd Gigerenzer, beantworten in dem aktuellen Buch "This will make you smarter" die Frage, welches wissenschaftliche Konzept unsere kognitiven Fähigkeiten verbessern würde.

SonntagsZeitung | 21. Oktober 2012

"Was ist das Besondere am Opernbesuch?"

"Was ist das Besondere am Opernbesuch?"

Sarah Zalfen anlässlich des 100. Jubiläums der Deutschen Oper Berlin zu Gast beim RBB.

RBB Kulturradio | 20. Oktober 2012

"Für mehr Mut zu Bauchentscheidungen"

"Für mehr Mut zu Bauchentscheidungen"

Gerd Gigerenzer über zweitklassige defensive Entscheidungen und die Kunst, mit begrenzten Ressourcen zu guten Lösungen zu kommen.

Kreiszeitung | 20. Oktober 2012

"Immer den Blick Richtung Ball"

"Immer den Blick Richtung Ball"

Über Bauchentscheidungen und die Macht der Intuition berichtete Gerd Gigerenzer vor mehr als 500 Gästen in Diepholz.

Nordwest Zeitung | 20. Oktober 2012

Zehn bis 20 Prozent der Bevölkerung kämpfen mit ihrer Lesekompetenz

Zehn bis 20 Prozent der Bevölkerung kämpfen mit ihrer Lesekompetenz

Leselabor im Institut

Wie lassen sich Lesedefizite verschiedener Schülergruppen langfristig beheben? Die neue Forschungsgruppe REaD unter der Leitung von Sascha Schroeder untersucht Prozesse des Schriftspracherwerbs sowie kognitive Prädiktoren der Leseentwicklung im Kindes- und Jugendalter. Mit der Veranstaltung eines Leselabors stellte das wissenschaftliche Team sich und seine Erhebungsmethoden jetzt der Öffentlichkeit vor.

taz - die tageszeitung | 6. Oktober 2012

Ute Frevert im Gespräch

Ute Frevert im Gespräch

"Kann man Gefühle erforschen, auch im Rückblick auf vergangene Jahrhunderte?" Ute Frevert im Gespräch mit Regina Methler.

NDR Info | 3. Oktober 2012

Erzeugt genmodifizierter Mais Krebs?

Erzeugt genmodifizierter Mais Krebs?

Eine aktuelle Studie, wonach mit genmodifiziertem Mais gefütterte Ratten häufiger an Krebs erkranken sollen, ist in der "Unstatistik des Monats" als "Unfug" entlarvt worden. Jetzt hat auch das Bundesinstitut für Risikobewertung der französischen Studie die wissenschaftliche Sorgfalt abgesprochen.

20 Minuten | 2. Oktober 2012

"Vom Können der Lehrer hängt alles ab"

"Vom Können der Lehrer hängt alles ab"

Jürgen Baumert im Gespräch über die Empfehlungen der "Expertenkommission Lehrerbildung", die er soeben in Berlin vorgestellt hat.

ZEIT ONLINE | 27. September 2012

"Der Studienrat hat ausgedient"

"Der Studienrat hat ausgedient"

Über die aktuell vorgestellten Empfehlungen der "Expertenkommission Lehrerbildung" unter der Leitung von Jürgen Baumert berichtet Martin Klesmann.

Berliner Zeitung | 27. September 2012

"Berlin erfindet die Lehrer neu"

"Berlin erfindet die Lehrer neu"

Die vom Berliner Senat berufene "Expertenkommission Lehrerbildung" unter der Leitung von Jürgen Baumert stellt ihre Empfehlungen vor.

Der Tagesspiegel | 26. September 2012

"Beherrscht uns das Internet?"

"Beherrscht uns das Internet?"

Die Nutzung digitaler Medien verändert uns, doch bislang gibt es über die Langzeitfolgen mehr Spekulation als aussagekräftige Studien. Ein Bericht von Armin Lehmann.

Der Tagesspiegel | 16. September 2012

'Ein pointierter Essay über das große Ganze der friderizianischen Politik'

'Ein pointierter Essay über das große Ganze der friderizianischen Politik'

Gefühlspolitik Buchcover | Gefühlspolitik. Friedrich II. als Herr über die He

Georg Eckert, Bergische Universität Wuppertal, bespricht Ute Freverts Buch "Gefühlspolitik. Friedrich II. als Herr über die Herzen?"

sehepunkte 12 (2012), Nr. 9 | 15. September 2012

"Ich fühle, also bin ich!"

"Ich fühle, also bin ich!"

Vorschaubild der Sendung

Ute Frevert in der Sendung "Sternstunde Philosophie" im Gespräch über den Wandel der Gefühlswelten, und ob sich die Aufklärung tatsächlich nur um die Vernunft drehte.

Schweizer Fernsehen Kultur | 9. September 2012

"Wissenschaftler kämpfen gegen Statistik-Lügen"

"Wissenschaftler kämpfen gegen Statistik-Lügen"

Logos MPIB, TUD, RWI

Wie Fehldeutungen von Studien in die Irre führen: Andreas Fasel berichtet über die gemeinsame Initiative "Unstatistik des Monats" des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung und der TU Dortmund. (Auch erschienen in der Welt am Sonntag.)

Die Welt | 9. September 2012

"Der letzte dunkle Kontinent"

"Der letzte dunkle Kontinent"

"Warum interessiert sich der Geist heute so für Gefühle?" Historikerin Ute Frevert und Soziologin Eva Illouz im Gespräch über philosophische, neurowissenschaftliche, kommerzielle und andere Betrachtungen zum Thema Emotionen.

Die Zeit | 6. September 2012

Dick macht doof und depressiv?

Dick macht doof und depressiv?

Macht Fast Food depressiv? Macht Dicksein dumm? Die Urheber der "Unstatistik des Monats" hinterfragen jüngste Medienberichte, die ursächliche Zusammenhänge zwischen Essgewohnheiten, Körpergewicht, Schulbesuch, Intelligenz und Depressionen suggerieren.

Süddeutsche Zeitung | 3. September 2012

"Bankkunden erliegen der Vertrauensillusion"

"Bankkunden erliegen der Vertrauensillusion"

Auf Grundlage welcher Informationen treffen Verbraucher finanzielle Entscheidungen, etwa zur Geldanlage? Ein Einblick in die Finanzbranche und ihre Kunden von Britta Beeger. (Auch erschienen in der Print-Ausgabe vom 31. August.)

Frankfurter Allgemeine | 30. August 2012

Keine Angst vor Cholera: Zur aktuellen Unstatistik

Keine Angst vor Cholera: Zur aktuellen Unstatistik

Logos MPIB, TUD, RWI

"Cholera kann über Ostsee nach Deutschland kommen" - so oder ähnlich titelten jüngst große Tageszeitungen und erschreckten ihre Leser. Die Initiatoren der "Unstatistik des Monats" haben das vermeintliche Risiko unter die Lupe genommen.

ORF Online | 30. Juli 2012

Ist der mündige Patient ein Mythos?

Ist der mündige Patient ein Mythos?

Patienten seien "Spielball unangemessener Ängste und Hoffnungen", so Wolfgang Gaissmaier zur "Streitfrage des Monats" in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins für Gesundheitsmarken.

Healthcare Marketing | Heft 8/2012

"Kopflose Angst"

"Kopflose Angst"

EHEC-Erreger, Pestizide im Essen oder gesundheitliche Gefahren bei Übergewicht und Alkoholkonsum: Welche Alltagsrisiken schaden uns wirklich, und wie lernen wir, diese besser einzuschätzen? Kathrin Burger berichtet.

Bild der Wissenschaft | Heft 6/2012

"Kreuzworträtseln, bis der Hippocampus wächst"?

"Kreuzworträtseln, bis der Hippocampus wächst"?

Vorschaubild der Sendung Xenius

Das Wissensmagazin "X:enius" zu aktuellen Studien des Forschungsbereichs Entwicklungspsychologie unter der Leitung von Ulman Lindenberger.

arte | 17. Juli 2012

Ärzte: "Jahrzehntelang vernachlässigte Ausbildung in Sachen Statistik"

Ärzte: "Jahrzehntelang vernachlässigte Ausbildung in Sachen Statistik"

Harding Center Logo

Von der Sensitivität medizinischer Tests bis zur Falsch-Positiv-Rate: Gerd Gigerenzer und Odette Wegwarth zeigen auf, wie häufig Ärzte mit ihrer Interpretation statistischer Daten und in der Einschätzung der Wirksamkeit von medizinischen Tests und Medikationen daneben liegen. (Auch erschienen in der Rheinpfalz am Sonntag.)

Spiegel Online | 15. Juli 2012

"Über die soziale Werteskala von Gefühlen"

"Über die soziale Werteskala von Gefühlen"

Wie die Kultur der Gefühle sich über die Zeit und im Rahmen gesellschaftlicher Entwicklungsprozesse verändert, beleuchtet ein Hörfunkbeitrag im ORF unter der Mitwirkung von Jan Plamper.

ORF Radio Österreich 1 | 26. Juni 2012

Wertschätzung für die Bildungsforschung

Wertschätzung für die Bildungsforschung

Ein Interview mit dem Bildungsforscher Jürgen Baumert, der soeben mit dem Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Preis ausgezeichnet wurde.

MDR Info | 21. Juni 2012

"Wie (be)rührt Musik?"

"Wie (be)rührt Musik?"

Sarah Zalfen (Forschungsgruppe "Gefühlte Gemeinschaften? Emotionen im Musikleben Europas") im interdisziplinären Gespräch über die Macht der Musik.

RBB Inforadio | 17. Juni 2012

Geschichte einer wechselvollen Beziehung

Geschichte einer wechselvollen Beziehung

Frank Kallensee über das neue zweibändige Werk Friedrich der Große in Europa, zu dem unter anderem auch Ute Frevert beigetragen hat.

Märkische Allgemeine | 16. Juni 2012

Thema des Monats: Risikoforschung

Thema des Monats: Risikoforschung

"Ist es sicherer, mit dem Auto oder mit dem Flugzeug zu reisen?" Ein Interview mit dem Psychologen und Risikoforscher Gerd Gigerenzer sowie zahlreiche Literaturtipps rund um die Entscheidungsfindung unter Unsicherheit im "Thema des Monats".

report psychologie | Juni 2012

Was geht im Kopf von Menschen vor sich, die häufig grübeln?

Was geht im Kopf von Menschen vor sich, die häufig grübeln?

Eine aktuell veröffentlichte Studie des Forschungsbereichs Entwicklungspsychologie (Simone Kühn) zeigt: Gehirne von Grüblern weisen besondere Aktivitäten in Regionen auf, die mit gesprochener Sprache, innerer Rede und Konflikten in Verbindung gebracht werden.

Psychologie heute | 1. Juni 2012

"Persönlichkeiten im Gespräch"

"Persönlichkeiten im Gespräch"

Die Sendung "Zeitgenossen" im Gespräch mit Gerd Gigerenzer über die Frage, wie wir zu einer besseren, stressfreieren und angstfreieren Gesellschaft kommen können (mit Audio-MP3-Download).

SWR2 | 26. Mai 2012

Die Überzeugungskraft der Anekdote

Die Überzeugungskraft der Anekdote

Warum ein Aufruf in den USA in 2011 gegen Prostatakrebs-Screenings für Aufruhr sorgte, obwohl objektive Daten den Nutzen dieser Untersuchungen deutlich in Frage stellen.

Spiegel Online | 23. Mai 2012

Nationaler Bildungsrat

Nationaler Bildungsrat

Über die aktuelle Bildungspolitik in Deutschland und die Chancen eines Nationalen Bildungsrates - ein Konzept u.a. von Jürgen Baumert.

Spiegel Online | 22. Mai 2012

Wie lässt sich Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft bekämpfen?

Wie lässt sich Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft bekämpfen?

Dieser Frage gingen Fachleute aus der pädagogischen Praxis und der Wissenschaft, unter ihnen der Historiker Uffa Jensen, anlässlich einer Tagung in Frankfurt am Main nach.

Jüdische Allgemeine | 20. Mai 2012

"Neuer Blick auf Friedrich"

"Neuer Blick auf Friedrich"

Gefühlspolitik Buchcover | Gefühlspolitik. Friedrich II. als Herr über die He

Ute Freverts Buch "Gefühlspolitik. Friedrich II. als Herr über die Herzen?" ist die herausragende Publikation im Friedrich-Jahr, meinen die Teilnehmer des "Historischen Quartetts" in Oldenburg.

Nordwest Zeitung | 10. Mai 2012

"Warum Kinder bei Memory spitze sind"

"Warum Kinder bei Memory spitze sind"

Torsten Harmsen beleuchtet in seinem Feature über Yee Lee Shing und den Forschungsbereich Entwicklungspsychologie des Instituts die Arbeit der jungen Wissenschaftlerin, die am 23. Mai 2012 in Berlin den Heinz-Maier-Leibnitz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft erhält. (Auch erschienen in der Berliner Zeitung vom 8. Mai.)

Frankfurter Rundschau | 8. Mai 2012

Erfahrungswissen und Evidenz

Erfahrungswissen und Evidenz

Harro Albrecht plädiert "für den Wert persönlichen Wissens in Alltag und Medizin" und thematisiert dabei auch die Frage, ob und wann Intuition oder Evidenz Vorzug zu geben sei.

Süddeutsche Zeitung | 7. Mai 2012

"Entscheidend ist das Bauchgefühl"

"Entscheidend ist das Bauchgefühl"

"Wie finden wir den richtigen Beruf? Wie entscheiden wir uns für den Partner fürs Leben?" Gerd Gigerenzer im Gespräch. (Mit Video-Download)

www.dasGehirn.info | 4. Mai 2012

"Das Gehirn trainieren ist Schwerstarbeit"

"Das Gehirn trainieren ist Schwerstarbeit"

Die Sendung "nano" zu aktuellen Studien des Forschungsbereichs Entwicklungspsychologie unter der Leitung von Ulman Lindenberger.

3sat | 30. April 2012

"Gute Intuitionen müssen Informationen ignorieren"

"Gute Intuitionen müssen Informationen ignorieren"

Gerd Gigerenzer und Hansjörg Neth über "Ökologische Rationalität und Strategien im Umgang mit Unsicherheit".

SwarmMind | Ausgabe 1/2012 (S. 26)

Gerd Gigerenzer zu Gast im ZDF

Gerd Gigerenzer zu Gast im ZDF

"Erst wägen, dann wagen, erst denken, dann handeln"? Eine Diskussion über die Intelligenz des Unbewussten.

ZDF Nachtstudio | 29. April 2012

"Count on me. Über die Macht von Statistiken"

"Count on me. Über die Macht von Statistiken"

Die Radiosendung "ZÜNDFUNK Generator" geht u.a. im Gespräch mit Gerd Gigerenzer der Frage nach, wie wir die richtigen Entscheidungen treffen.

Bayern 2 | 29. April 2012

"Ist Denken Gefühlssache?"

"Ist Denken Gefühlssache?"

Wie vernünftig ist es, sich seines Verstandes zu bedienen, ohne die Intuition zu berücksichtigen? Der Historiker Jan Plamper im Vorfeld seiner Buchveröffentlichung "Geschichte und Gefühl" (Siedler) im Gespräch mit den Philosophen Martin Seel (Universität Frankfurt) und Achim Stephan (Universität Osnabrück); Moderation: Matthias Heger.

SWR 2 Forum | 27. April 2012

Zur Ausstellung "Die Leidenschaften" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden

Zur Ausstellung "Die Leidenschaften" im Deutschen Hygiene-Museum Dresden

Ute Frevert und die Kuratorin Cathrine Nichols "auf der Spur der menschlichen Emotionen".

Deutschlandfunk | 26. April 2012

"24 Stunden bis zum Chaos"

"24 Stunden bis zum Chaos"

Risiken kompetent zu bewerten, sei für die meisten Menschen fast unmöglich, sagt Gerd Gigerenzer in diesem Bericht zum Thema "Urbane Sicherheit" von Christopher Schrader.

Süddeutsche Zeitung | 25. April 2012

"Ärzte im Statistik-Nebel"

"Ärzte im Statistik-Nebel"

Harding Center Logo

Ausführlicher Bericht von Walter Schmidt zu einer neuen Studie des Harding-Zentrums für Risikokompetenz: Warum Ärzte Patienten im Hinblick auf Krebs-Screenings falsch beraten.

Neues Deutschland | 24. April 2012

"Can You Make Yourself Smarter?" (Engl.)

"Can You Make Yourself Smarter?" (Engl.)

Logo Brain | Logo Brain

Inwieweit sind unsere kognitiven Fähigkeiten genetisch determiniert, und lässt sich Intelligenz durch Training verbessern? Dan Hurley im New York Times Magazine (Print-Ausgabe 22. April) über den Stand der Forschung (u.a. mit Ergebnissen aus dem MPIB / Ulman Lindenberger).

The New York Times Magazine | 18. April 2012

Zur Antisemitismus-Konferenz am MPIB

Zur Antisemitismus-Konferenz am MPIB

Uffa Jensen im Gespräch mit Shelly Kupferberg über die Frage der Emotionalität im Antisemitismus der Moderne.

RBB Kulturradio | 16. April 2012

"Der Zufall trifft nur einen vorbereiteten Geist"

"Der Zufall trifft nur einen vorbereiteten Geist"

Über Gerd Gigerenzers Eröffnungsvortrag anlässlich der Lindauer Psychotherapiewochen. Das Thema: Intuition in der Wissenschaft.

Schwäbische Zeitung | 16. April 2012

"How the Man of Steel was honed" (Engl.)

"How the Man of Steel was honed" (Engl.)

Rezension zu Jan Plampers Buch "The Stalin Cult. A Study in the Alchemy of Power".

The Times Higher Education | 12. April 2012

Gefühlswissen und die Geschichte der Gefühle

Gefühlswissen und die Geschichte der Gefühle

Haben wir Gefühle einfach oder erlernen wir sie? Die Sendung "Kulturzeit" zu Wandel und Bedeutung der Emotionen vom 18. Jahrhundert bis heute.

3sat | 5. April 2012

Max-Planck-Forum zum Thema "Ewige Gefühle?"

Max-Planck-Forum zum Thema "Ewige Gefühle?"

Ute Frevert

Ute Frevert und Tania Singer (MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften) zu Gast in der Wissenschaftssendung "scobel".

3sat | 5. April 2012

Über die Aktion "Unstatistik des Monats"

Über die Aktion "Unstatistik des Monats"

Logos MPIB, TUD, RWI

Die Initiatoren der "Unstatistik" im Gespräch mit Andrea Groß.

Deutschlandfunk | 3. April 2012

"Schlauer durch Gehirntraining?"

"Schlauer durch Gehirntraining?"

Denker

Die Sendung "Faszination Wissen" zu aktuellen Studien des Forschungsbereichs Entwicklungspsychologie unter der Leitung von Ulman Lindenberger: Wie Gehirntraining die Gehirnstruktur verändert.

Bayerisches Fernsehen | 1. April 2012

Geschichte der Gefühle

Geschichte der Gefühle

Über Emotionen als Kommunikationsverstärker und die Gefühlspolitik Friedrichs des Großen: Ute Frevert im Gespräch mit Regina Methler.

NDR Info | 30. März 2012

"Zähneputzen ist Vorsorge"

"Zähneputzen ist Vorsorge"

Wolfgang Gaissmaier in der Wissenschaftssendung "Die Profis" über Risiken, falsche Begrifflichkeiten und fehlinterpretierte Statistiken im Gesundheitswesen.

RBB radioeins | 24. März 2012

Interview mit Jan Plamper (Engl.)

Interview mit Jan Plamper (Engl.)

The Stalin Cult

Sean Guillory, University of Pittsburgh, im Gespräch mit Jan Plamper über dessen neues Buch "The Stalin Cult" (mit Audio MP3-Download).

NBRE | 22. März 2012

Interview mit Ute Frevert

Interview mit Ute Frevert

"Gibt es eine Renaissance der Emotionen?" Die Sendung "Kulturzeit" auf den Spuren der Gefühle.

3sat | 21. März 2012

"Ärzte verstehen Krebsstatistiken nicht"

"Ärzte verstehen Krebsstatistiken nicht"

Harding Center Logo

Zur neuen Studie des Harding-Zentrums für Risikokompetenz.

Süddeutsche Zeitung | 17. März 2012

"Risiko!"

"Risiko!"

Gerd Gigerenzer und Kirsten Meyer (FU Berlin) im Gespräch über das Leben in unsicheren Zeiten.

Schweizer Fernsehen Kultur | 11. März 2012

"Gerd Gigerenzer zu Fukushima"

"Gerd Gigerenzer zu Fukushima"

Interview von Ferdinand Klien zur Angst der Deutschen vor Atomkraft.

NDR Info | 9. März 2012

"Intransparent und missverständlich"

"Intransparent und missverständlich"

Logos MPIB, TUD, RWI

Gerd Gigerenzer, Mitbegründer der Aktion "Unstatistik des Monats", über die aktuelle Pünktlichkeitsstatistik der Bahn.

Süddeutsche Zeitung | 5. März 2012

"Mehr Praxis fürs Lehramt"

"Mehr Praxis fürs Lehramt"

Neu gegründete Expertenkommission unter der Leitung von Jürgen Baumert berät Berliner Senat bei der Reform des Lehrerbildungsgesetzes.

Der Tagesspiegel | 3. März 2012

"Erste Liebe auf Irrwegen"

"Erste Liebe auf Irrwegen"

Benno Gammerl über die uneigentliche erste Liebe: Wie Lesben und Schwule über ihre frühen gegengeschlechtlichen Erfahrungen reden.

DRadio Wissen | 27. Februar 2012

"Im Zweifel für den Zweifel"

"Im Zweifel für den Zweifel"

"Zweifel statt blinder Glaube wirft Fragen auf, und diese verlangen nach Evidenz", meint Gerd Gigerenzer in diesem Artikel über die Skepsis von Walter Schmidt.

Badische Zeitung | 25. Februar 2012

"Ein kluger Bauch ist der beste Anlageberater"

"Ein kluger Bauch ist der beste Anlageberater"

"Kopf oder Bauch? Eigentlich kann man beides gar nicht so scharf voneinander unterscheiden", behauptet Tillmann Neuscheler und bezieht sich dabei auch auf Gerd Gigerenzer.

Frankfurter Allgemeine Zeitung | 18. Februar 2012

"Ein moderner Gefühlsmanager"

"Ein moderner Gefühlsmanager"

Gefühlspolitik Buchcover | Gefühlspolitik. Friedrich II. als Herr über die He

Edelgard Abenstein bespricht Ute Freverts Buch "Gefühlspolitik. Friedrich II. als Herr über die Herzen?"

Deutschlandradio Kultur | 8. Februar 2012

"Das Leben ist Risiko"

"Das Leben ist Risiko"

Analyse eines komplexen Zusammenspiels von Martin Tschechne.

Deutschlandradio Kultur | 8. Februar 2012

"Denksport macht neugierig auf mehr"

"Denksport macht neugierig auf mehr"

Kognition und Altern: Die Cogito-Studie des MPIB-Teams um Ulman Lindenberger und weitere aktuelle Erkenntnisse aus der Alternsforschung.

Frankfurter Allgemeine Zeitung | 2. Februar 2012