Publikationen von Gert G. Wagner

Zeitschriftenartikel (142)

2000
Zeitschriftenartikel
Büchel, F., & Wagner, G. G. (2000). Der Einfluß elterlichen Sporttreibens auf die Bildungsbeteiligung ihrer Kinder: Zur empirischen Bedeutung eines wichtigen positiven externen Effekts des Sports. Sportwissenschaft, 30(1), 40–53.
1987
Zeitschriftenartikel
Wagner, G. G. (1987). Sport as a means for reducing the cost of illness: Some theoretical, statistical and empirical remarks. International Review for the Sociology of Sport, 22(3), 217–228.

Buchkapitel (31)

2022
Buchkapitel
Wagner, G. G. (2022). Metriken der Ungleichheit sind uralt. In W. Hinsch & S. Brandtstädter (Eds.), Gefährliche Forschung? Eine Debatte über Gleichheit und Differenz in der Wissenschaft (pp. 55–66). De Gruyter.
2021
Buchkapitel
Gapski, H., & Packard, S. (Eds.). (2021). Sieben Fragen an Gert G. Wagner: [Interview]. In Super-Scoring? Datengetriebene Sozialtechnologien als neue Bildungsherausforderung (pp. 170–172). kopaed-Verlag.
Buchkapitel
Demuth, I., Bertram, L., Drewelies, J., Düzel, S., Lill, C. M., Lindenberger, U., Pawelec, G., Spira, D., Wagner, G. G., & Gerstorf, D. (2021). Berlin Aging Study II (BASE-II). In D. Gu & M. E. Dupre (Eds.), Encyclopedia of gerontology and population aging (2021 ed.). Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-030-22009-9_27
Buchkapitel
Lübke, C., Décieux, J. P., Erlinghagen, M., & Wagner, G. G. (2021). Comparing the risk attitudes of internationally mobile and non-mobile Germans. In M. Erlinghagen, A. Ette, N. F. Schneider, & N. Witte (Eds.), The global lives of German migrants: Consequences of international migration across the life course (pp. 85–100). Springer. https://doi.org/10.1007/978-3-030-67498-4_5
Buchkapitel
Wagner, G. G. (2021). Scoring ist nicht neu, sondern uralt: Aus seiner Geschichte kann man lernen, wie man heutzutage damit umgehen kann und soll. In H. Gapski & S. Packard (Eds.), Super-Scoring? Datengetriebene Sozialtechnologien als neue Bildungsherausforderung (pp. 91–101). kopaed-Verlag.
Buchkapitel
Wagner, G. G. (2021). Möglichkeiten und Grenzen wissenschaftlicher Politikberatung Das Beispiel des Sachverständigenrates für Verbraucherfragen (SVRV). In C. Bala & W. Schuldzinksi (Eds.), Jahrbuch Konsum & Verbraucherwissenschaften (Vol. 1, pp. 57–78). Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.
2020
Buchkapitel
Scherger, S., & Wagner, G. G. (2020). Soziale Ungleichheiten in Lebensläufen, Alterseinkommen und Lebenserwartung. In Kommission Verlässlicher Generationenvertrag [Members: G. Lösekrug-Möller, K. Schiewerling, A. Buntenbach, A. Gunkel, K. Mast, H. Gröhe, S. Stracke, A. Börsch-Supan, S. Scherger, & G. G. Wagner] (Ed.), Bericht der Kommission Verlässlicher Generationenvertrag: Vol. 2. Materialien (pp. 19–96).
Buchkapitel
Wagner, G. G. (2020). Wie geht es weiter? In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger, & Y. Stöbel-Richter (Eds.), 30 Jahre ostdeutsche Transformation: Sozialwissenschaftliche Ergebnisse und Perspektiven der Sächsischen Längsschnittstudie (pp. 301–304). Psychosozial-Verlag.
Zur Redakteursansicht