Forschungsinteressen

  • Religionsgeschichte
  • Wissens- und Wissenschaftsgeschichte
  • Geschlechtergeschichte
  • Spanische (Kolonial-)Geschichte

Vita

  • 2021: Promotion zum Dr. phil., Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2016 – 2020: Doktorandin der Max Planck International Research School „Moral Economies of Modern Societies“ am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin (Betreuerin: Prof. Dr. Birgit Aschmann)
  • 2020 (Spring Term): Visiting Student Researcher, University of California, Berkeley
  • 2018: Stipendiatin des Deutschen Historischen Instituts Rom
  • 2016: M.A. Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
  • 2013: B.A. Geschichte und Philosophie, Humboldt-Universität zu Berlin, University College London

        

        Veröffentlichungen

  • Ästhetik des Schreckens. Zur drastischen Mission des Ordens der Claretiner [Interview], in: Zeitschrift für Ideengeschichte 15 (2021) 1, S. 85-100
  • Wem gehört José Martí? Kuba streitet über seinen Nationalhelden und „Apostel“, in: Geschichte der Gegenwart, 29.04.2020, https://geschichtedergegenwart.ch/wem-gehoert-jose-marti-kuba-streitet-ueber-seinen-nationalhelden-und-apostel/
  • Das "Wunder von Madrid" soll wieder scheinen: eine deutsch-spanische Debatte anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der spanischen Verfassung, in: Semesterblick. Neuigkeiten aus der Juristischen Fakultät, Sommer 2019, S. 12-13 (mit Lea Frese-Renner)
  • Tagungsbericht: 40 Jahre Spanische Verfassung zwischen Anpassung und Reform des Bewährten,         13.12.2018-14.12.2018 Berlin, in: H-Soz-Kult, 04.04.2019, https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8197. (mit Lea Frese-Renner)
  • Dies selige Wunder, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.12.2018, S. N3 (mit Lea Frese-Renner)

Zur Redakteursansicht