Jacobs-Entwicklungsstudie

Eine Studie der von Yee Lee Shing geleiteten Minerva-Forschungsgruppe

Diese Studie zielte darauf ab, die Rollen von Glukokortikoid und Entzündungssignalen in der Vermittlung von Stressauswirkungen auf die neuronale und behaviorale Entwicklung aufzuklären. Dabei wurden auch Moderatoren auf multiplen Ebenen einschließlich (epi-)genetischer Dispositionen einbezogen.

Liebe Eltern,

täglich beobachten Sie, wie ihr Kind Neues lernt und sich entwickelt. Eben diese Entwicklung untersuchen wir in der Jacobs-Entwicklungsstudie. Es haben bereits beide Datenerhebungen stattgefunden. Wir werten zur Zeit die Daten aus. Unsere Veröffentlichungen finden Sie hier.

Wir bedanken bei uns bei allen Kindern, Eltern und Familien für die tolle Unterstützung!

Ihr Jacobs-Team

Publikationen

Raffington, L., Czamara, D., Mohn, J. J., Falck, J., Schmoll, V., Heim, C., ... Shing, Y. L. (2019). Stable longitudinal associations of family income with children’s hippocampal volume and memory persist after controlling for polygenic scores of educational attainment. Developmental Cognitive Neuroscience. Advance online publication. https://doi.org/10.1016/j.dcn.2019.100720

Raffington, L., Prindle, J. J., Keresztes, A., Binder, J., Heim, C., & Shing, Y. L. (2018). Blunted cortisol stress reactivity in low-income children relates to lower memory function. Psychoneuroendocrinology, 90, 110–121. https://doi.org/10.1016/j.psyneuen.2018.02.002
Zur Redakteursansicht