EnglishDeutsch

Selected Monographs

Diewald, M., Goedicke, A., & Mayer, K. U. (Eds.). (forthcoming). After the fall of the wall: Life courses in the transformation of East Germany. Palo Alto, CA: Stanford University Press.
Jacob, M. (2004). Mehrfachausbildung in Deutschland: Karriere, Collage, Kompensation? Wiesbaden: VS - Verlag für Sozialwissenschaften.
Hillmert, S., & Mayer, K. U. (Eds.). (2004). Geboren 1964 und 1971: Neuere Untersuchungen zu Ausbildungs- und Berufschancen in Westdeutschland. Wiesbaden: VS - Verlag für Sozialwissenschaften.
Goedicke, A. (2002). Beschäftigungschancen und Betriebszugehörigkeit: Die Folgen betrieblichen Wandels für ostdeutsche Erwerbstätige nach 1989. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
Hillmert, S. (2001). Ausbildungssysteme und Arbeitsmarkt. Lebensverläufe in Großbritannien und Deutschland im Kohortenvergleich. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
Zühlke, S. (2000). Beschäftigungschancen durch berufliche Mobilität? Arbeitslosigkeit, Weiterbildung und Berufswechsel in Ostdeutschland. Berlin: Sigma.
Konietzka, D. (1999). Ausbildung und Beruf. Die Geburtsjahrgänge 1919-1961 auf dem Weg von der Schule in das Erwerbsleben. Opladen: Westdeutscher Verlag.
Wagner, M. (1997). Scheidung in Ost- und Westdeutschland. Zum Verhältnis von Ehestabilität und Sozialstruktur seit den 30er Jahren. Frankfurt a.M.: Campus.
Diewald, M., & Mayer, K. U. (Hrsg.). (1996). Zwischenbilanz der Wiedervereinigung. Strukturwandel und Mobilität im Transformationsprozeß. Opladen: Leske + Budrich.
Henz, U. (1996). Intergenerationale Mobilität. Methodische und empirische Untersuchungen. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (Studien und Berichte 63).
Huinink, J. (1995). Warum noch Familie? Zur Attraktivität von Partnerschaft und Elternschaft in unserer Gesellschaft. Frankfurt a.M.: Campus.
Huinink, J., Mayer, K. U., et al. (1995). Kollektiv und Eigensinn. Lebensverläufe in der DDR und danach. Berlin: Akademie Verlag.
Solga, H. (1995). Auf dem Weg in eine klassenlose Gesellschaft? Klassenlagen und Mobilität zwischen Generationen in der DDR. Berlin: Akademie Verlag.

Trappe, H. (1995). Emanzipation oder Zwang? Frauen in der DDR zwischen Beruf, Familie und Sozialpolitik. Berlin: Akademie Verlag.

Allmendinger, J. (1994). Lebensverlauf und Sozialpolitik. Die Ungleichheit von Mann und Frau und ihr öffentlicher Ertrag. Frankfurt a.M.: Campus.
Lauterbach, W. (1994). Berufsverläufe von Frauen. Erwerbstätigkeit, Unterbrechung und Wiedereintritt. Frankfurt a.M.: Campus.
Blossfeld, H.-P. (1991). Karriereprozesse und Kohortendifferenzierung. Frankfurt a.M.: Campus.
Mayer, K. U., Allmendinger, J., & Huinink, J. (Hrsg.). (1991). Vom Regen in die Traufe: Frauen zwischen Beruf und Familie. Frankfurt a.M.: Campus.
Mayer, K. U.(Hrsg.). (1990). Lebensverläufe und sozialer Wandel (Sonderheft 31 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie). Opladen: Westdeutscher Verlag.
Mayer, K. U., & Tuma, N. B. (Hrsg.). (1990). Event History Analysis and Life Course Research. Madison (WI), University of Wisconsin Press.
Allmendinger, J. (1989). Career mobility dynamics: A comparative study of the United States, Norway and Germany. Berlin: Max Planck Institute for Human Development.
Wagner, M. (1989). Räumliche Mobilität im Lebensverlauf. Eine empirische Untersuchung sozialer Bedingungen der Migration. Stuttgart: Enke Verlag.