EnglishDeutsch

Empathische Akkuratheit – Ich weiß, wie Du Dich fühlst

Empathische Akkuratheit bezeichnet das Wissen um die Gedanken und Gefühle anderer Menschen. Doch wie kommen Menschen zu einem solchen Urteil über das Befinden einer anderen Person? Kann die beurteilte Person zu diesem Prozess beitragen? Und ist empathische Akkuratheit in verschiedenen Lebensphasen besonders wichtig? Diesen Fragen gehen wir mit einer Reihe von Studien nach, in denen wir Personen unterschiedlichen Alters untersuchen. Dabei befragen wir zum Beispiel jüngere und ältere heterosexuelle Paare mit Mobiltelefonen, um empathische Akkuratheit in alltäglichen Lebenssituationen zu erfassen. Dieses Experience-Sampling ergänzen wir durch kontrollierte Experimente. Uns interessiert hier, wie Personen unterschiedlichen Alters bestimmte Ereignisse erleben (z.B. emotionale Filme), und inwiefern sie ihr Erleben verbal, mimisch oder gestisch kommunizieren. Des Weiteren untersuchen wir die Bedeutung empathischer Fähigkeiten für soziale Interaktionen und Beziehungen von der Jugend bis ins hohe Alter. Hierbei untersuchen wir zum Beispiel die Rolle von empathischer Akkuratheit für die wahrgenommene Qualität von Gesprächen zwischen jüngeren und älteren Frauen, die sich erstmalig bei uns im Labor treffen und kennenlernen.

Emotion Communication
© iStockphoto

Verantwortliche Wissenschaftler

Antje Rauers

Elisabeth Blanke

Michaela Riediger

Publikationen

Rauers, A., Blanke, E., & Riediger, M. (2013). Everyday empathic accuracy in younger and older couples: Do you need to see your partner to know his or her feelings? Psychological Science, 24, 2210-2217. doi: 10.1177/0956797613490747