EnglishDeutsch

Max-Planck-Forschungsgruppen

Qualifizierungsmöglichkeit für promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler

Die Forschungsgruppen sind zunächst auf fünf Jahre befristet, können aber verlängert werden. Sie nutzen Infrastruktur und Verwaltung eines Max-Planck-Instituts, verfügen jedoch über eigene Personal- und Sachmittel, die es den Gruppenleitern ermöglichen, eigenständig ein Forschungsprojekt zu verfolgen und damit den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere zu legen.

Am MPI für Bildungsforschung arbeiten zurzeit zwei Max-Planck-Forschungsgruppen, eine Heisenberg-Gruppe und eine Otto-Hahn-Forschungsgruppe:

Max-Planck-Forschungsgruppen

Eine hervorragende Qualifizierungsmöglichkeit für promovierte junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler bieten die bereits 1969 etablierten Max-Planck-Forschungsgruppen.

mehr