EnglishDeutsch

Wie lernen Kinder fühlen? Kinderliteratur und die Geschichte der Sozialisation von Gefühlen 1870-1970

Learning How to Feel (Ute Frevert et al.) | Buchcover

Gemeinschaftsprojekt des Forschungsbereichs Geschichte der Gefühle

Wir gingen davon aus, dass Kinder durch die Lektüre von Kinder- und Jugendbüchern neben vielem anderen auch sehr viel über Gefühle lernen.
Ohne dass es ihnen immer bewusst wird, werden sie mit Fragen konfrontiert wie:

  • Was gibt es für Gefühle?
  • Wie nennt man sie?
  • Woran erkenne ich welches Gefühl bei mir und bei anderen?
  • Welche Gefühle sollte ich in welcher Situation haben, welche nicht?
  • Welche Gefühle sind gut, welche schlecht?
  • Wie darf ich meine Gefühle zeigen?
  • Wie sollte ich mit meinen Gefühlen umgehen, wie an mir und meinen Gefühlen arbeiten?

Wir erforschten, wie in den vergangenen 150 Jahren Gefühle im Rahmen von Geschichten verhandelt wurden und welches Repertoire an möglichen und zulässigen bzw. verwerflichen und unerwünschten Gefühlen Kindern und Jugendlichen vor Augen geführt wurde.

Unsere Quellen waren Kinder- und Jugendbücher sowie Ratgeberliteratur aus Deutschland, Großbritannien, den USA, Russland und Indien.

Die Forschungsergebnisse finden sich in dem Buch "Learning How To Feel", das 2014 bei Oxford University Press erschien.