EnglishDeutsch

International Max Planck Research School UNCERTAINTY

Die International Max Planck Research School "Adapting Behavior in a Fundamentally Uncertain World (Uncertainty School)" ist ein gemeinsames internationales Doktorandenprogramm von:

  • Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (Berlin)
  • Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern (Bonn)
  • Max-Planck-Institut für Ökonomie (Jena)
  • Friedrich-Schiller-Universität (Jena)
  • Indiana University (Bloomington)
  • Hebrew University of Jerusalem
  • University of Trento

Das Ziel der Uncertainty School ist die Erforschung kognitiver, sozialer und organisatorischer Anpassungen von Individuen, Gruppen und Institutionen in unsicheren und veränderlichen Situationen. Das Programm kombiniert eine stark theoretische Ausrichtung mit praktischen Anwendungen. So werden beispielsweise theoretische Modelle über die Entscheidungen von Personen in spieltheoretischen Kontexten entwickelt, um daraus Handlungsanweisungen für Institutionen abzuleiten. Der Kurs kombiniert ökonomische, rechtswissenschaftliche und sozialpsychologische Theorien über Verhalten von Individuen, Gruppen und Institutionen in unsicheren und veränderlichen Situationen.

Webseite

Mehr Informationen auf der Webseite der UNCERTAINTY School:

www.imprs.econ.mpg.de

International Max Planck Research Schools

Mehr Informationen zu den International Max Planck Research Schools der Max-Planck Gesellschaft.

Minerva

IMPRS am MPIB

Das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung ist an drei weiteren International Max Planck Research Schools beteiligt: