EnglishDeutsch

Forschungsgebiet IV

Handlungskompetenz von Lehrkräften und kognitiv aktivierender Unterricht

Forschungsgebiet IV besteht aus Projekten zum Thema Lehren und Lernen im Schulkontext. Den theoretischen Hintergrund für alle Projekte bildet die Auffassung von Lernen als einen mentalen Prozess, der die selbständige und aktive Auseinandersetzung mit Wissen beinhaltet. Um diese Form des Lernens zu unterstützen müssen Lehrende das Vorwissen der Schüler berücksichtigen und Lerngelegenheiten so arrangieren, dass die aktive Konstruktion von Wissen ermöglicht wird. Eine solche Unterrichtsgestaltung ist eine herausfordernde Aufgabe. Daher untersuchen wir in unseren Studien die Kompetenz von Lehrkräften als wichtige Bedingung für die Unterrichtsqualität und stellen die Frage nach den Voraussetzungen, die Lehrkräfte benötigen, um Unterricht so zu gestalten, dass er Schüler(inne)n Gelegenheiten für verständnisvolles Lernen bietet.

Ausgangspunkt für diese Fragestellungen ist die Studie Professionswissen von Lehrkräften, kognitiv aktivierender Mathematikunterricht und die Entwicklung mathematischer Kompetenz (COACTIV), die als eine der ersten Studien im deutschsprachigen Raum Kompetenzen von Mathematiklehrkräften direkt erfasst und in Beziehung zur Unterrichtsgestaltung und den Lernerfolgen der unterrichteten Schüler gesetzt hat. Auf diese Studie aufbauend werden in weiteren Projekten die Kompetenzen von Deutschlehrkräften für die Grundschule und die Entwicklung von Kompetenzen im Verlauf der Lehramtsausbildung untersucht. Neben Wissensaspekten betrachten wir in unserer Arbeit auch psychologische Merkmale der Lehrkräfte und untersuchen z. B. die Entstehung von Belastungssymptomen bei Lehrkräften (Lehrerbelastungs-Studie BELE).

Der Unterricht selbst steht im Fokus einer weiteren Reihe an Studien im Forschungsbereich IV. So weisen unter anderem Daten aus der COACTIV-Studie daraufhin, dass sich im herkömmlichen Mathematikunterricht nur selten Gelegenheit zur gehaltvollen Auseinandersetzung mit mathematischen Inhalten bietet. Daher untersuchen wir in weiteren Studien, welche Merkmale Unterricht aufweist, der Schülerinnen und Schüler kognitiv anregt und motiviert. So untersuchen z. B. die Experimental-Studie Supporting Autonomy in Science Activities (SASA) die Wirkung von Autonomieunterstützung im Physikunterricht und die Studie Intraindividual Variability of Student Motivation in Lessons die kurzfristige Veränderung von Interesse in unterschiedlichen Unterrichtsstunden.
Insgesamt ist es ein Anliegen aller Studien im Forschungsbereich IV, zu untersuchen, wie Lehrkräfte darin unterstützt werden können, Unterricht noch mehr zu einer Gelegenheit für verständnisvolles Lernen zu machen. Unsere Forschungsarbeiten können somit auch einen Beitrag zur Verbesserung des Unterrichts und der Lehrerausbildung liefern.

Weiterführende Literatur

Baumert, J., & Kunter, M. (2006). Stichwort: Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 469-520.

Klusmann, U., Kunter, M., Trautwein, U., & Baumert, J. (2006). Lehrerbelastung und Unterrichtsqualität aus der Perspektive von Lehrenden und Lernenden. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 20(3), 161–173.

Kunter, M., Dubberke, T., Baumert, J., Blum, W., Brunner, M., Jordan, A., Klusmann, U., Krauss, S., Löwen, K., Neubrand, J., & Tsai, Y.-M. (2006). Mathematikunterricht in den PISA-Klassen 2004: Rahmenbedingungen, Formen und Lehr-Lernprozesse. In M. Prenzel, J. Baumert, W. Blum, R. Lehmann, D. Leutner, M. Neubrand, R. Pekrun, H.-G. Rolff, J. Rost & U. Schiefele (Eds.), PISA 2003: Untersuchungen zur Kompetenzentwicklung im Verlauf eines Schuljahres (pp. 161–194). Münster: Waxmann.

Weitere Informationen

COACTIV
COACTIV-R
Schulische Bedingungsfaktoren für die Entwicklung der Lesekompetenz
Beanspruchung und Belastung im Lehrerberuf – eine vertiefende Analyse zur Rolle von persönlichen und institutionellen Ressourcen (BELE)
Generelles pädagogisches Wissen als ein Aspekt der Lehrerkompetenz (PeKno)
Intraindividuelle Variabilität von Schülermotivation im Unterricht (SitIn)
Förderung des autonomen Lernens im Sachunterricht (SASA)
„Using Evidence“: eine Analyse des Lehrens und Lernens im naturwissenschaftlichen Unterricht in den USA und in Deutschland