EnglishDeutsch

Sonderausstellung mit Vernissage: Pia van Nuland – In Between Myself

Pia van Nuland: Boyhood
© Pia van Nuland
Freitag, 5. Mai 2017 - 18:00 - Freitag, 16. Juni 2017 - 19:00
Ort: 
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Lentzeallee 94, 14195 Berlin, Gang des Forschungsbereichs "Adaptive Rationalität"
Host: 
Kunstkommission

Die Künstlerin Pia van Nuland setzt auf eine altbekannte Technik und moderne Motive: In ihrer Ausstellung „In Between Myself“ hat die gebürtige Niederländerin die Phase der Adoleszenz zum Thema ihrer Linolschnitte gemacht. Ihre aktuellen Arbeiten werden ab 05. Mai 2017 in einer Ausstellung in Räumen des Max-Planck-Institut für Bildungsforschung präsentiert.

Die Linoldrucke sind anhand einer Fotoserie entstanden, bei der Pia van Nuland Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren porträtierte. Sie schweben zwischen Kindheit und Erwachsenwerden, bewegen sich in einem Zwischenraum, einer Zeitblase. Darauf nimmt auch der Ausstellungstitel Bezug: In Between Myself.

Vernissage am Freitag, 05. Mai 2017, 18:00 Uhr, mit Rundgang durch die Ausstellung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
Die einführenden Worte spricht Mechthild Lanfermann.

Ausstellung 5. Mai bis 16. Juni 2017
Mo bis Fr, 8 bis 19 Uhr