Neues aus dem Institut

Pressemeldungen

Der Hildesheimer Ergebnisbericht „Helmut Kentlers Wirken in der Berliner Kinder- und Jugendhilfe“ bezeichnet das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung (MPIB) in den 1960er und 1970er Jahren als Teil eines „Netzwerks“, in dem „pädophile Positionen akzeptiert, gestützt und verteidigt wurden“. Mehrfach erwähnt wird der MPIB-Gründungsdirektor, Hellmut Becker. Die jetzt bekannt gewordenen Vorgänge um das Pädagogische Zentrum wird das MPIB zum Anlass nehmen, um weitere Recherchen zu tätigen und die Rolle Hellmut Beckers in der Sache Kentler aufzuklären. mehr

Verhaltenswissenschaftliche Perspektiven auf ein alternatives Internet mehr

Repräsentative Umfrage zur Wetter- und Klimakompetenz in Deutschland mehr

Ehrungen

Odette Wegwarth, Senior Research Scientist im Forschungsbereich Adaptive Rationalität, wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit einer Heisenberg-Professur ausgezeichnet. mehr

Der Preis wird seit 1964 von der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung verliehen und zeichnet Wissenschaftler*innen aus, die in deutscher Sprache publizieren und durch einen herausragenden Sprachstil entscheidend zur Entwicklung des Sprachgebrauchs in ihrem Fachgebiet beitragen. mehr

Ulman Lindenberger, Direktor des Forschungsbereichs Entwicklungspsychologie, wurde zum neuen Vizepräsidenten der Geistes-, Sozial- und Humanwissenschaftliche Sektion der Max-Planck-Gesellschaft gewählt. mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Zeitreise - Ausstellung von Daniela Kwee

28.02.2020 - 25.06.2020
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Lentzeallee 94, 14195 Berlin

Colloquium: Music and Human Rights since World War Two

Jessica Gienow-Hecht
11.02.2020
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Lentzeallee 94, 14195 Berlin, Raum: Kleiner Sitzungssaal

Ausstellung: Kunstsprache »Sprache in der Kunst« - Open Call des KUNST.RAUM.STEGLITZ. e.V.

30.01.2020 - 27.03.2020
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Lentzeallee 94, 14195 Berlin

 Alle Veranstaltungen

Zur Redakteursansicht