Dokumentation der Erhebungsinstrumente

 

 

Dieser Band dokumentiert die im Rahmen von PISA 2000 eingesetzten Erhebungsinstrumente zu wissenschaftlichen Zwecken:

M. Kunter, G. Schümer, C. Artelt, J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß. (2003). Pisa 2000 - Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Berlin: MPI für Bildungsforschung.
ISBN 3-87985-086-0

Die Dokumentation der PISA-Instrumente verfolgt verschiedene Anliegen. Zunächst soll sie eine Hilfe für die Arbeit mit den PISA-Datensätzen sein und eine Übersicht der vorhandenen Variablen bieten. Deshalb sind Variablenbezeichnungen und Datenquellen ausführlich dokumentiert. Weiterhin sollen die Skalen Personen zugänglich gemacht werden, die sich genau über die in PISA eingesetzten Verfahren informieren und sie möglicherweise - unter Angabe der vorliegenden Quelle - in eigenen Studien einsetzen möchten. Die Möglichkeit der Nutzung bezieht sich jedoch nicht auf die Leistungstests, da diese in späteren Zyklen von PISA verwendet werden sollen und daher nicht zur Veröffentlichung freigegeben werden können. Ein weiteres Anliegen war es schließlich, den theoretischen Hintergrund der verwendeten Instrumente aufzuzeigen und die jeweiligen Quellen aus der Forschungsliteratur aufzuführen.

Über diesen Link (unterst auf der Seite) können Sie die Dokumentation der Erhebungsinstrumente in PDF-Format (2,56 MB, 410 Seiten) herunterladen. Die PDF-Datei hat ein "navigierbares" Inhaltsverzeichnis, aufrufbar über die Funktion Lesezeichen.

 

       
    » PISA-Home   » Ergebnisse und Berichte   » Skalenhandbuch  
 

Update 10/05

  » pisa@mpib-berlin.mpg.de
» ©Copyright