Multimedia Redakteur*in | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ausschreibungsnummer: 17/2022

Stellenangebot vom 14. Juli 2022

Das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, ein international ausgerichtetes wissenschaftliches Institut, sucht eine*n Multimedia Redakteur*in (E 10 TVöD; 39 Wochenstunden).

Ihre Aufgaben

  • Redaktion und Produktion von Inhalten (Texte, Bilder, Video und Audio) für die Kanäle des Instituts wie Website, Intranet, Newsletter und SoMe
  • Crossmediale Produktionsplanung
  • Konzeption, Umsetzung und Implementation neuer Formate (intern und extern)
  • Kompetenzaufbau zu den Themen Video und Audio
  • Konzeption und Durchführung von Workshops und Schulungen der Mitarbeiter*innen des Instituts zur Nutzung und Pflege der Kanäle des Instituts und Grundlagen der Kommunikation (Fokus Wissenschaftskommunikation)
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Webseite des Instituts und des Intranets, Umsetzung von Neuerungen sowie die Koordination und Kommunikation zwischen den Fachabteilungen und externen Dienstleistern
  • Befüllung, Pflege und Monitoring (Analytics) der Website und des Intranets
  • Support der Bereichsredakteur*innen, z.B. bei Themen wie Benutzerkonten, Erstellung von Inhalten und Fragen zum CMS
  • Institutsinterne und -übergreifende Koordination und Kommunikation zur Optimierung und Aktualisierung des CMS
  • Aufbau und Pflege von Datenablagestrukturen (z.B. Bilddatenbank)

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Kommunikationswissenschaften, Mediengestaltung, Wissenschaftskommunikation, Journalistik oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Sie verstehen es, komplexe Themen zielgruppen- und kanalgerecht aufzubereiten, haben ein ausgeprägtes Verständnis für kommunikative Mechanismen und haben professionelle Erfahrung mit den gängigen SoMe-Plattformen.
  • Sie haben nachweisbare Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Schulungen.
  • Sie können komplexe und technische Sachverhalte sehr gut erklären.
  • Ihr Arbeitsstil ist strukturiert, engagiert, serviceorientiert und zuverlässig und Sie lieben es in einem internationalen Umfeld bereichsübergreifend zu arbeiten.
  • Sie sind bestens vertraut mit der redaktionellen Arbeit in Content Management Systemen (z.B. Fiona) und bringen eine hohe Affinität für die Weiterentwicklung und Pflege dieser Systeme mit.
  • Sie sind in der Lage, Inhalte webadäquat zu adaptieren (z.B. SEO-Optimierung).
  • Sie beherrschen die gängigsten IT-Programme (Microsoft Office) sowie produktionsrelevante Programme (z.B. Adobe CreativeCloud, Figma).
  • Sie haben fundierte praktische Erfahrungen in der Erstellung von Bewegtbild und Postproduktion.
  • Sie haben fundierte Erfahrung im Projektmanagement und/oder Produktionsplanung.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, gerne auch Englisch als Muttersprache.

Unser Angebot

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 10 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVÖD) sowie verschiedene Sozialleistungen.
Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrunds.
Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse, bitte ohne Foto) senden Sie bitte bis zum 12.08.2022 in einer PDF an: pr-mpib@mpib-berlin.mpg.de

Zur Redakteursansicht